Zitate mit Weib
(1. bis 8. von 8)

Die gleichen Affekte sind bei Mann und Weib doch im Tempo verschieden: deshalb hören Mann und Weib nicht auf sich misszuverstehen.

Zitat von Friedrich Nietzsche

Ein schönes Weib ist immer schön.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Ein Weib kann lustig und doch ehrlich sein.

Zitat von William Shakespeare

Du bist ein Weib. Ihr hasst keinen, der euch hofiert.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Aber durch Anmut allein herrschet und herrsche das Weib.

Zitat von Friedrich Schiller

Das Weib wird durch die Ehe frei, der Mann verliert dadurch seine Freiheit.

Zitat von Immanuel Kant

Das ist ein gemarterter Mann, dessen Weib und Magd nicht weiß in der Küchen. Es ist das erste Übel, woraus sehr viele folgen.

Zitat von Martin Luther

Der Engländer liebt die Freiheit wie sein rechtmäßiges Weib, er besitzt sie [...]. Der Franzose liebt die Freiheit wie seine erwählte Braut. Er glüht für sie, er flammt. Der Deutsche liebt die Freiheit wie seine alte Großmutter.

Zitat von Heinrich Heine

Weitere Zitate (alphabetisch):

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Home | © 2017 nlich.com | Impressum Datenschutz Haftungsausschluss