Zitate mit Nichts
(1. bis 9. von 120)

Mehr Zitate:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Doch das ist ewig wahr: wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Der Verstand vermag nichts anzuschauen und die Sinne nichts zu denken. Nur daraus, dass sie sich vereinigen, kann Erkenntnis entspringen.

Zitat von Immanuel Kant

Anführungszeichen sind oft nichts als faule Ausrede, mittels deren der Autor die Verantwortung für eine Banalität, die ihm in die Feder kam, oder für die ihm nichts besseres einfiel, dem schlechten Geschmack seiner Zeitgenossen aufzubürden versucht.

Zitat von Arthur Schnitzler

Freiheit ist ein relativer, eigentlich gar ein negativer Begriff, muss es auch sein, denn ohne Bestimmung, folglich ohne Zwang ist nichts möglich, nichts denkbar.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Es ist nichts reizender, als eine Mutter zu sehen mit einem Kinde auf dem Arme, und nichts ehrwürdiger, als eine Mutter unter vielen Kindern.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Geht es doch unsern Vorsätzen wie unsern Wünschen: Sie sehen sich gar nicht mehr ähnlich, wenn sie ausgeführt, wenn sie erfüllt sind, und wir glauben nichts getan, nichts erlangt zu haben.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Auch ist nichts abgeschmackter als der Tod.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Die Tat ist alles, nichts der Ruhm.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Die Kunst ist nichts anders als das Licht der Natur.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Mehr Zitate:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Weitere Zitate (alphabetisch):

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Home | © 2018 nlich.com | Impressum Datenschutz Haftungsausschluss