Zitate mit Nach
(1. bis 9. von 98)

Mehr Zitate:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Die meisten Menschen leben mehr nach der Mode als nach der Vernunft.

Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

Aufmunterung nach dem Tadel, ist Sonne nach dem Regen, fruchtbares Gedeihen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Die Natur hat die Frauenzimmer so geschaffen, dass sie nicht nach Prinzipien, sondern nach Empfindung handeln sollen.

Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

Die Frau ist dem Wesen nach kokett, ihre Koketterie aber wechselt die Form und den Gegenstand nach ihren Absichten.

Zitat von Jean-Jacques Rousseau

Das muss schon ein Mensch von hoher Art sein, dem die Sehnsucht nach Freiheit etwas anderes bedeutet als die Begier nach Verantwortungslosigkeit.

Zitat von Arthur Schnitzler

Das Vollkommene muss uns erst stimmen und uns nach und nach zu sich hinauf heben. So erscheinen uns schöne Personen immer schöner, verständige verständiger.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Anlagen entwickeln sich zwar auch naturgemäß, müssen aber erst durch den Willen geübt und nach und nach gesteigert werden.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Bei Ausbreitung der Technik hat man keine Sorge, sie hebt nach und nach die Menschheit über sich selbst und bereitet der höchsten Vernunft, dem reinsten Willen höchst zusagende Organe.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Die Männer, die nach deinem Gelde trachten, sind noch weit zahlreicher als diejenigen, die nach deiner Frau trachten.

Zitat von Honoré de Balzac

Mehr Zitate:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Weitere Zitate (alphabetisch):

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Home | © 2018 nlich.com | Impressum Datenschutz Haftungsausschluss